Individueller Nutzen von Open Data

Wenn Sie Ihre Forschungsdaten veröffentlichen, können Sie von vielfältigen Vorteilen profitieren:

  • Höhere Zitationsraten: Text-Publikationen, zu denen Daten verfügbar gemacht werden, werden häufiger zitiert. Denn sie werden auch häufiger gelesen und als seriöser wahrgenommen. Zudem können die Daten aufgrund einer eigenständigen Veröffentlichung selbst zitiert werden. Insofern gibt es auch hierfür wissenschaftliche Anerkennung durch Zitationen. Somit kann eine einzige Publikation dank Open Data zu mehr Zitationen führen.
  • Für Ihre Forschungskarriere wichtige Anerkennung: Wenn Sie Open Data praktizieren, verbessern Sie die Auffindbarkeit und Sichtbarkeit Ihrer Forschung. Sie können so leichter die für Ihre Forschungskarriere wichtige Anerkennung erhalten.
  • Neue Kooperationsmöglichkeiten: Die höhere Aufmerksamkeit für Ihre Forschung kann auch zu neuen Möglichkeiten der Zusammenarbeit führen.
  • Neue Forschungsideen und geringerer Zeitaufwand: Wenn Sie existierende Daten nachnutzen, kann Sie dies zu anderen Analysen oder einer Metaanalyse inspirieren. Sie sparen zudem Zeit, weil Sie die Daten nicht mehr selbst erheben müssen.
  • Mehr Sicherheit: Wenn Sie Daten veröffentlicht haben, so bedeutet dies eine höhere Sicherheit für den Fall, dass sie später einmal angefordert werden. Sie können sie dann sicher liefern. Zudem weisen die Daten aufgrund des vorherigen Teilens bereits eine umfangreiche und verständliche Datenstruktur und -annotation auf. Dies kann auch für Sie selbst später einmal nützlich sein. Denn zum einen können Sie so Ihrer eigenen Replikationskrise vorbeugen. Es scheitern nämlich nicht wenige Forschende bereits an dem Versuch der Reproduktion ihrer eigenen Forschungsergebnisse. Zum anderen erleichtern Sie es Gutachtenden, Redakteur:innen und anderen Forschenden, Ihre Forschung zu verstehen. Es wird somit gleichzeitig einfacher, Ihre Forschungsarbeit zu präsentieren und zu veröffentlichen.

Das Öffnen und Teilen von Forschungsdaten lohnt sich also: Denn Daten sind nicht nur für die eigene Forschung wertvoll. Wer ihre:seine Forschungsdaten mit anderen teilt, unterstützt die Forschungscommunity. Aber von einem offenen Umgang mit Daten profitieren nicht nur „die Anderen“.

Why share archaeology data? Benefits for data sharing/ Journal of Open Archaeology Data (JOAD)/ Published by Ubiquity Press CC By 3.0

 

Tipp: Das 5-Sterne-Modell für offene Daten von Tim Berners-Lee stellt Kosten und Nutzen für jeden Stern/Grad der Offenheit von Daten dar.