Kategorie: Open Data

Wo Forschungsdaten finden oder veröffentlichen: 10 Jahre Re3Data

Wo Forschungsdaten finden oder veröffentlichen: 10 Jahre Re3Data

Wenn Sie auf der Suche nach Forschungsdaten sind oder einem geeigneten Repositorium fĂĽr die Veröffentlichung Ihrer Forschungsdaten, ist Re3Data eine zentrale Anlaufstelle. Nun feiert das Verzeichnis sein zehnjähriges Jubiläum. Wir gratulieren und zeigen, wie die Auswahl von Forschungsdatenrepositorien damit gelingt. Seit nunmehr zehn Jahren unterstĂĽtzt das Registry of Research Data Repositories (Re3data) Forschende auf der ganzen Welt. Mit Einträgen von allen wesentlichen Forschungsdatenrepositorien (mehr als 2.800) aus allen wissenschaftlichen Disziplinen ist Re3Data die umfangreichste Informationsquelle ĂĽber Forschungsdatenrepositorien. Die Such- und Filterfunktionalitäten machen die Plattform fĂĽr die Suche nach veröffentlichten Forschungsdaten ebenso hilfreich wie fĂĽr die Auswahl eines geeigneten Repositoriums zum […]

Weiterlesen

Mehr Aufmerksamkeit durch offene Forschungsdaten: So finden Sie ein FAIRes Repository

Mehr Aufmerksamkeit durch offene Forschungsdaten: So finden Sie ein FAIRes Repository

Sie möchten Ihre Forschungsdaten langfristig sicher gespeichert und gut auffindbar auf einem Repository ablegen, das sich an den FAIR-Prinzipien orientiert? Doch wie können Sie ein FAIRes Repository finden? In diesem Blogpost finden Sie eine Suchstrategie beschrieben. Wenn Sie ein FAIRes Datenrepository nutzen, erleichtert beziehungsweise ermöglicht es Ihnen, Ihre Daten FAIR (Findable, Accessible, Interoperable und Reusable; also auffindbar, zugänglich, interoperabel und wiederverwendbar) zu machen. Damit können Sie von vielen Vorteilen, wie einem größeren Impact Ihrer Forschungsarbeit profitieren. Das passende Repository ist leider nicht immer einfach zu finden. Denn ein zentrales Verzeichnis aller FAIRen Repositories gibt es nicht.  Die folgende Suchstrategie unterstĂĽtzt […]

Weiterlesen

Mehr Anerkennung durch offene Forschungsdaten: So erkennen Sie ein FAIRes Repository [Checkliste]

Mehr Anerkennung durch offene Forschungsdaten: So erkennen Sie ein FAIRes Repository [Checkliste]

Wenn Sie Ihre Forschungsdaten auf einem Repository ablegen, das die FAIR-Prinzipien umsetzt, so sind sie langfristig sicher gespeichert und auffindbar. Doch ob ein Repository tatsächlich FAIR ist, lässt sich meist nicht auf den ersten Blick erkennen. Dieser Blogpost hilft Ihnen dabei, Repositories auf ihre FAIRness zu prĂĽfen.  Ein geeignetes Datenrepository trägt dazu bei, Ihre Daten FAIR (Findable, Accessible, Interoperable und Reusable; also auffindbar, zugänglich, interoperabel und wiederverwendbar) zu sichern beziehungsweise zu veröffentlichen. Es kann eine zentrale Rolle dabei spielen, Ihre Daten fĂĽr die aktuelle und kĂĽnftige Forschung wertvoller zu machen, indem es Ihnen beispielsweise hilft, sie zu organisieren und langfristig […]

Weiterlesen

Mehr Impact durch FAIRe Forschungsdaten: Mit diesen Tools prĂĽfen Sie die FAIRness Ihrer Daten

Mehr Impact durch FAIRe Forschungsdaten: Mit diesen Tools prĂĽfen Sie die FAIRness Ihrer Daten

Was bedeuten die FAIR-Prinzipien ganz konkret in der Praxis und wie werden sie richtig angewendet? Bei der Aufbereitung von FAIRen Forschungsdaten gibt es einiges zu beachten. Damit Sie nicht alles alleine machen mĂĽssen, gibt es einige hilfreiche Tools. Diese analysieren beispielsweise, wie FAIR Ihre Daten bereits sind und geben Ihnen praktische Verbesserungstipps. Wer seine oder ihre Forschungsdaten fĂĽr Dritte offen, transparent und damit FAIR veröffentlicht, profitiert erwiesenermaĂźen von mehr Sichtbarkeit fĂĽr die eigene Arbeit – und unter Umständen in der Folge von höheren Zitationsraten. Doch wie lassen sich Forschungsdaten eigentlich FAIR gestalten? Oder wie lässt sich im Nachhinein ĂĽberprĂĽfen, ob […]

Weiterlesen