Individueller Nutzen von Open Science

Zu den Vorteilen, die Open Science für einzelne Forschende bringt, gehören:

  • Open Science macht wissenschaftliche Arbeit sichtbarer. Sie führt zu höheren Zitationsraten sowie zu mehr Medienaufmerksamkeit, Kooperationsmöglichkeiten, Karrierechancen und Fördermöglichkeiten.
  • Open Science ermöglicht einen größeren Impact und fördert den Wissenstransfer. Forschungsarbeit kann so in der Praxis angewendet werden und einen größeren gesellschaftlichen Nutzen entfalten.
  • Open Science erleichtert es, konstruktives Feedback zur eigenen Forschung zu bekommen und ihre Qualität zu verbessern.
  • Open Science gibt einem mehr Kontrolle darüber, wie und wo die eigene Arbeit veröffentlicht wird.
  • Beim Praktizieren von Open Science erwirbt man wichtige Skills, die die eigenen Berufschancen erhöhen. So ist das richtige Archivieren und Teilen von Daten eine Fähigkeit, die für viele spezialisierte Berufsrollen erforderlich ist. Zudem können Erfahrungen in der Kommunikation mit der Öffentlichkeit hilfreich sein, wenn man in den Kommunikationsbereich wechseln oder unternehmerisch tätig werden möchte.