Fünf Schritte für den schnellen Einstieg in Open Science

Starten Sie mit kleinen Schritten. Open Science muss nicht mühsam sein. Schon wenn viele Forscher:innen jeweils kleine Schritte gehen, bringt dies sowohl sie selbst als auch Wissenschaft und Gesellschaft voran. Viele Praktiken und Lösungen lassen sich zudem ohne viel Aufwand durchführen. Mit wenig Einsatz können Sie also schon eine Menge erreichen.

Fünf erste Schritte für den Einstieg in Open Science:

  1. Erstellen Sie eine eigene Profilwebsite. Tipps dafür finden Sie beim Kurs: Wissenschaft richtig gemacht/Open Profile.
  2. Bloggen Sie über Ihre Wissenschaft – schreiben Sie so, dass auch Menschen außerhalb Ihres Fachgebiets verstehen können.
  3. Seien Sie in sozialen Medien aktiv, um Ihre Sichtbarkeit zu erhöhen (zum Beispiel bei Twitter).
  4. Verschaffen Sie sich einen Überblick über Open-Access-Zeitschriften in Ihrem Fachgebiet. Das Directory of Open Access Journals kann dafür hilfreich sein. Veröffentlichen Sie im Open Access wann immer es möglich ist.
  5. Überlegen Sie, welche Teile Ihres Forschungsprozesses Sie öffnen können. Starten Sie mit dem einfachsten Teil und probieren Sie es aus!

Sie möchten noch weitergehen? Empfehlungen für weitere erste Schritte finden Sie bei how-to-open.science.

Die Open Science Researcher Checklist bietet auch einen Einstiegspunkt für Open Science.

Außerdem finden Sie bei den einzelnen Bereichen von Open Science Anregungen für erste Schritte, zum Beispiel für das Praktizieren von Open Access.